loading...
services banner

Ich untersütze Sie mit:

Lösungskonzepten für die Genossenschaftsbanken

  • Individuelle Standortbestimmung der Bank (Ist-Analyse)
  • Erfolgsmessung über zwei Dimensionen – Bank und Beraterebene
  • Ermittlung aktueller Stand des Beraters – fachlich und vertrieblich
  • Individuelle und lerntypengerechte Entwicklungsempfehlung
  • Erarbeitung der Qualitätskriterien für den Beratungsprozess
  • Administration des Beratungsprozesses
  • Sichtung und Anpassung der bisher genutzten Beratungsunterlagen
  • Bei Bedarf Prüfung der Hausmeinung
  • Zieldefinition / Festlegung der Erfolgskriterien
  • Vermittlung der Beratungsphilosophie Kaufen Lassen®
  • Beraterselbstverständnis und Kundenbeziehungsmanagement (KBM)
  • Umgang mit der Beratungssoftware
  • Übungen anhand von Praxisfällen (Beratung und Lösungspräsentation)
  • Umsetzung des erlernten Wissens Schwerpunkt Beratungsthema „Immobilie“ Analyse und Beratung in Kundenterminen
  • Begleitung durch Führungskräfte der Bank bei der Vor- und Nachbereitung und im Kundengespräch
  • Stärkung der Sicherheit in Beratungen sowie der Eigenreflexion
  • Auch durch zuvor ausgebildete Praxisbegleiter Ihrer Bank möglich

Nach dem ersten Training und der Praxisbegleitung wird Rückschau gehalten, was in der Umsetzung gut und was weniger gut funktioniert hat. Zudem werden die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche nachhaltige Umsetzung gesammelt.

  • Erfahrungen in der Umsetzung und der Vorgehensweise
  • Vertiefung/Training einzelner Gesprächssequenzen
  • Klärung von aufgetretenen Fragen
  • Vereinbarung über die nachhaltige Umsetzung
  • Rückblick und Bewertung der bisherigen Schritte
  • Lösungserarbeitung und Lösungspräsentation unter Anwendung der Beratungsassistenten
  • Übungen anhand von Praxisfällen (Beratung und Lösungspräsentation)
  • Moderierter Erfahrungsaustausch
  • Vermittlung von Neuerungen in der Genossenschaftlichen Beratung
  • Einbindung neuer vertrieblicher Impulse der Bank
  • Der Berater führt unter Testbedingungen einen simuliertes Beratungsgespräch mit der Beratungssoftware agree21
  • Bankindividuelle Beobachtungskriterien zur Zertifizierung der Mitarbeiter
  • Entwicklung eines bank- und beraterindividuellen Qualifizierungskonzeptes

Mehr-Wert-Veranstaltung „Eigentum statt Miete“ – direkt und produktiv

Nutzen Sie als genossenschaftliche Bank ihre starke regionale Präsenz und schaffen Sie für Ihre Kunden mit der hochwertigen, anregenden sowie erlebnisorientierten Mehr-Wert-Veranstaltung „Eigentum statt Miete“ eine Plattform für den Austausch von Informationen und das Knüpfen von Kontakten. Gäste dieser Veranstaltung sollen Bankkunden sein, die Miete zahlen und aus Banksicht finanziell in der Lage sind, Wohneigentum zu bilden. Ziel der 2-stündigen informativen und einzigartigen Abendveranstaltung ist, dass die Baufinanzierungsberater direkt im Anschluss Termine mit den Gästen vereinbaren, zeitnah Immobilien und Immobilienfinanzierungen verkaufen und Mehr-Werte durch Zinseinsparungen bei der zukünftigen Immobilienfinanzierung schaffen.

Veranstaltungsinhalte

Den Wunsch vom eigenen Zuhause haben Viele. Doch ist das überhaupt sinnvoll? Welche Finanzierungssumme kann ich mir leisten? Wie notwendig ist Wohneigentum im Alter? Und was macht eine wirklich gute Baufinanzierung aus? Bei der Mehr-Wert-Veranstaltung „Eigentum statt Miete“ werden die Kunden über alles Wichtige rund um das Thema Wohneigentum und Baufinanzierung informiert. Anhand diverser Beispiele wird verdeutlicht, dass das Gesamtkonzept der Baufinanzierung stimmig sein muss und Fördermöglichkeiten, plausible Anschlussfinanzierungen, Kaufnebenkosten und weitere wichtige Ziele im Leben des Kunden einbeziehen sollte.

» Checkliste zur Vorbereitung der Mehr-Wert-Veranstaltung „Eigentum statt Miete“

» Märkische Bank eG - Wie Sie aus Ihrer Miete eine Rate machen #eigentumstattmiete

» Pressemitteilung der Volksbank Bühl über das Thema "Informationsabende Eigentum statt Miete"

» Impressionen der Mehr-Wert-Veranstaltung "Eigentum statt Miete"

  • Vermittlung der Beratungsphilosophie Kaufen Lassen®
  • Beraterselbstverständnis und Kundenbeziehungsmanagement (KBM)
  • Umgang mit der Beratungssoftware
  • Übungen anhand von Praxisfällen (Beratung und Lösungspräsentation)
  • Vermittlung der Beratungsphilosophie Kaufen Lassen®
  • Beraterselbstverständnis und Kundenbeziehungsmanagement (KBM)
  • Erarbeitung des Bedarfsfeldes Immobilie in täglichen Kundengesprächen
  • Erarbeitung von zielführenden, emotionalen Fragen zu den Teilbedarfsfeldern Wohneigentum erwerben, Modernisieren/Renovieren und Anschlussfinanzierung (Basis für die Überleitungen an die Baufinanzierungsberater der Bank)

Qualifizierungskonzepten für die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Das Wachstum im Geschäftsfeld Baufinanzierung zu forcieren ist für die Bausparkasse strategisch und geschäftspolitisch von immenser Bedeutung. Deshalb liegt mir viel daran, die Außendienstmitarbeiter in diesem Bereich professionell, bedarfs- und zielorientiert zu entwickeln und ihre Baufinanzierungskompetenz weiter auszubauen.

Sie verstehen die Qualität Ihrer Beratung als wesentlichen Faktor Ihres Erfolges unter Berücksichtigung der Anforderungen aus der WoKredLi. In Ihrer Region positionieren Sie sich als kompetenter Partner zum Beratungsthema Immobilie. Sie können Vorhaben ganzheitlich analysieren, bedarfsgerecht beraten und optimale Finanzlösungen konzipieren. Sie kennen Optionen in der Angebotserstellung und setzen ELAXY in Ihren Beratungen verkäuferisch ein.

Sie analysieren Angebote der Wettbewerber und kennen die Stellschrauben um eigene Angebote zu optimieren. Bei Ihren Angeboten berücksichtigen Sie das aktuelle Tarifangebot inkl. Riesterförderung und die Möglichkeiten der Länder- und Bundesfördermittel. Sie berücksichtigen aktuelle gesetzliche Regelungen (WoKredLi) und unterbreiten zusätzlich zu ihrer Finanzierungslösung Angebote zu Vorsorge und Absicherung.

Sie vertiefen ihre Kenntnisse im Bereich der Finanzierung und machen sich fit für den Wachstumspfad Baufinanzierung.

  • Umsetzung der Anforderungen aus WoKredLi
  • Analyse unter Berücksichtigung der möglichen Risiken in der Finanzierung
  • Angebotserstellung und –optimierung
  • Angebotspräsentation
  • ELAXY

Darüber hinaus profitieren Sie durch den Austausch mit ihren Kollegen von deren Erfahrungen.

Sie nutzen ELAXY verkäuferisch, erstellen Angebotsvergleiche und können Angebotslösungen überzeugend präsentieren.

Sie können Kunden in den Bereichen Renovierung/ Modernisieren/Anschlussfinanzierung beraten und daraus aktives Finanzierungsgeschäft generieren. Die idealen Finanzierungsangebote erstellen Sie mit ELAXY und Ihre Lösungen können Sie nutzenorientiert präsentieren.

Sie sind in der Lage, jegliche Beratungsanlässe zu nutzen, um Kreditgeschäft zu generieren.

Rufen Sie mich an
+49 152 22686748
Schreiben Sie mir eine E-Mail
wolfgang.prangenber…

Meine Kunden

client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
client
Top